Zum Inhalt springen

9. Station: Mein Kreuz

Patenschaft der Station
BDKJ Dekanat Eichstätt

Stations-Beschreibung:

Das letzte Wegstück führte mich an Wachholdersträuchern und Wiesen vorbei. Nun stehe ich vor dem großen Lebens-Weg-Kreuz. Mein Kreuz? Es heißt: Jeder Mensch muss sein Kreuz tragen und es ist nicht größer, als man es tragen kann.

Es durch-kreuzt mein Leben!
Kreuz als Dreh- und Angelpunkt,
als Ende und Neubeginn.
Wie geht’s mir mit meinem Kreuz?

Was es mit dem Lebens-Weg-Kreuz auf sich hat:

Querbalken (irdisch): 7 Laster (Hochmut, Geiz, Neid, Unkeuschheit, Unmäßigkeit, Zorn, Trägheit)
Längsbalken (himmlisch): 7 Tugenden (Glaube, Liebe, Hoffnung, Weisheit,
Gerechtigkeit, Tapferkeit, Mäßigung)

Tafel oben: 3 Pfeile (Dreifaltigkeit, Gott)
Tafel mittig: 1 Pfeil (Einmaligkeit des Lebens)
Tafel unten: 4 Pfeile (vier Elemente, Himmelsrichtungen)

Weitere Gedanken:

Herr, ich sehe das Kreuz

Herr,
ich sehe das Kreuz.
Auch in unserem Alltag ist das Kreuz immer wieder sichtbar.
Jeder hat "sein eigenes Kreuz zu tragen".
Bei jedem ist es ein anderes,
jeder hat seine Probleme, Ängste, Sorgen, Leid und Schmerz.
Sie sind nicht vergleichbar.
Jeder trägt, leidet, kämpft auf seine Art.
Manchmal kann ich schwer verstehen, dass du so viel Leid zulässt.
Manchmal kann ich das Leid kaum ertragen und mit ansehen.

Doch trotz dieses Leides, trotz des Kummers, trotz der Angst,
trotz der Trauer, trotz des Schmerzes
gibt es Hoffnung in dieser Welt.


Es gibt Hoffnung, es gibt Licht, Freude, Lachen, Freunde, Unterstützung, Liebe.
Es gibt Zeiten, da habe ich keine Hoffnung mehr, keine Kraft, keine Zuversicht.
Aber manchmal lerne ich Hoffnung erst durch Leid kennen:
Durch die Erfahrung von Hilfe, Unterstützung und Beistand.
Durch Aushalten des Leides.
Durch neue Kraft und neue Zuversicht, mit denen ich aus leidvollen Zeiten hervorgehen kann.

Herr, sei du unsere Kraft.
Sei bei uns in Freud und Leid.
Schenke uns die Hoffnung und die Zuversicht
angesichts des Leides in dieser Welt.

Amen.

Dorothee Sperlich

(aus: Blum, Honecker, Junkmann (Hg.); Kreuzsplitter, Verlag Haus Altenberg 2005)

Besuch uns im Web 2.0



Machst du mit?

Seite 1 von 21 1 2  3  4  5 ... 21 >>

Montag, 03. August
Abgesagt: Mädchen-Hüttenlager
Ort: Almosmühle Pfünz
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
MLA - Miteinander Leben und Arbeiten
Ort: Jugendhaus Schneemühle
Veranstalter: Jugendhaus Schneemühle
Dienstag, 04. August
14.00 Uhr
Mädchen-Hüttenlager-Spieletag
Ort: SG TSV/DJK Herrieden, Hinterer Sportplatz, Schießwasen 1, Herrieden
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden

Seite 1 von 21 1 2  3  4  5 ... 21 >>

Newsletter

Der BDKJ Eichstätt stellt für Euch im Newsletter monatlich aktuelle Themen, Ausschreibungen und Preise, Fortbildungen und Stellenangebote zusammen. Newsletter abonnieren

Zukunft Jugendarbeit

Mitglieds- und Diözesanverbände